About Trip


dd/mm/yy to dd/mm/yy


4 to 5 stars3 starsGuest house and home accomodation


We can walk for 2 hoursWe can do 4 to 5 hours no problem8 hours is ok but not moreWe can do long walks try us

Sharri Mountains: Laura Weihrauch

Ende Oktober begleiteten Adriatik, Nol and Marigona vom Balkan Natural Adventure Team uns als Tourguides auf eine Schneeschuh Wanderung durch den Sharri National Park im Kosovo. Wir, das sind zwei Freundinnen auf Reisen im Balkan, hatten das Glück diese super netten und erfahrene Wanderführer an unserer Seite zu haben und auch der teils hüfthohe Schnee konnte uns nicht davon abhalten, die Spitze des Maja Piri Bregut auf 2524 Metern zu erklimmen. Die drei holten uns morgens an unserer Unterkunft in Prizren ab und wir fuhren zusammen nach Brezovica, einem bekannten Skiort im Kosovo nähe der mazedonischen Grenze. Schon auf dem Weg dorthin, konnten wir die Schönheit der Berge und der Natur erahnen und waren fasziniert von den schneebedeckten Berggipfeln. Die Vorfreude stieg an und wir erfuhren, dass die Wintersaison in den Sharr Mountains von Oktober bis Mai läuft. In Brezovica angekommen starteten wir auf 1700 Metern Höhe unsere Tagestour. Ausgerüstet mit Schneeschuhen, Wanderstöcken und sehr guter Laune begannen wir den Aufstieg. Am Einstieg des Wanderweges bedeckte der Schnee gerade mal so eben den Boden. Je höher wir jedoch kamen, desto tiefer wurde auch der Schnee. Wir waren froh, in Begleitung der erfahrenen Guides zu wandern, da die Wegmarkierungen durch den Schnee nicht immer sichtbar gewesen sind. Adriatik hat uns immer wieder die wundervollen landschaftlichen Eigenschaften erklärt und uns mitgeteilt, welche Berge sich in unserer Sichtweite befinden. Um uns herum konnte man zu jederzeit postkartengleiche Panoramen erblicken und die Sonne schien uns fröhlich ins Gesicht. Wir haben viele kleine Pausen gemacht um ein wenig zu verschnaufen und die tolle Aussicht genießen zu können. Es war ein ganz aufregendes Gefühl endlich inmitten der Kulisse zu stehen, welche man am Morgen noch vom Auto aus erblickt hat. Wir waren fasziniert von der klaren Luft, der unvergesslichen Aussicht und der sportlichen Betätigung. Wir wanderten entlang der Bergkette von Gipfel zu Gipfel, bis wir nach viereinhalb Stunden die heißersehnte Spitze des Maja Piri Bregut erreichten. Im Sommer sei diese Strecke innerhalb von zweieinhalb Stunden zu schaffen, erklärte man uns. Durch den starken Schneefall zuvor, war der zeitliche Aufwand jedoch ein wenig höher. Auf der Bergspitze angekommen, beglückwünschten wir uns mit High-Fives und wir waren überwältigt und stolz zugleich, das Ziel erreicht zuhaben. Es war anstrengend durch den hohen Schnee zu stiefeln, jedoch war jeder einzelne Schritt an diesem Tag es wert. Dieses sensationelles Erlebnis dort oben zu stehen und eine so überragende Aussicht über die Landschaft zu haben, war einmalig und ist jedem nur wärmstens zu empfehlen! Wir verweilten glücklich und zufrieden ein wenig dort oben und machten uns dann, mit Hinblick auf den nahenden Sonnenuntergang, auf den Weg zurück zum Ausgangspunkt. Es war ein aufregendes Gefühl hinabzusteigen und sich umzudrehen, auf die Bergkette zu schauen und zu denken „Dort oben habe ich so eben noch gestanden und ich habe es geschafft, diesen Gipfel zu bezwingen!“. Ein stolzes Gefühl begleitet uns und die zwei Stunden Abstieg vergehen wie im Fluge, ist man noch völlig euphorisiert von dem zuvor Erlebten.
Die drei Tour Guides haben uns immer wieder motiviert und wir hatten viel Spaß zusammen. Man hat wirklich gemerkt, dass jeder Einzelne von den Dreien passionierter Naturliebhaber ist und seinen Beruf sehr gerne ausübt. Wir bedanken uns vielmals für diesen tollen Tag bei Balkan Natural Adventures und sagen bis bald und Auf Wiedersehen!