Weekend DE

Homestay- Zu Gast bei einer traditionellen kosovarischen Familie

Dauer: 2 Tage/ 1Nacht
Kosten: 25 Euro pro Person
Im Preis inkludiert: Unerkunft und drei hausgemachte Mahlzeiten. Gegen Aufpreis organisieren wir auch den Transport und einen Führer.

 

„Das Haus des Albaners gehört Gott und dem Gast. Denn der Gast war heilig, und das Haus des Hochländers gehörte nach dem Kanun zuerst Gott und dem Gast und dann erst den Bewohnern«

»die Tötung des Vaters, des Bruders, ja sogar des Kindes konnte verziehen werden, aber eine Schädigung des Gastes nie!«

Diese Zitate aus dem Buch “Der zerrissene April” von Ismail Kadare fassen die Bedeutung des Gastes in albanischer Tradition wunderbar zusammen. Nutzen Sie die Gelegenheit Gast bei der Familie Nikqi im Dorf Reka-e-Allakes im Herzen Rugovas zu sein und erfahren Sie selbst diese traditionelle kosovo-albanische Gastfreundschaft. Das Mittagessen wird mit frischem Zutaten aus eigenem Anbau und Produkten von eigenem Bauernhof zubereitet und bei ihrer Ankunft serviert. Am Nachmittag können Sie entweder bis zur Basis von Hajla (2100 Meter, ca. 2 Stunden) oder zum Gipfel (2400 m, ca. 4 Stunden) wandern. Die Gastgeber beherrschen Englisch und Schweizerdeutsch ausreichend für eine normale Kommunikation. Am Abend können Sie die Gesellschaft  und das leckere Essen Ihrer Gastgeber Mustafe und Fetije nochmals genießen. Das Gästehaus ist einfach aber sauber und verfügt über ein Gemeinschaftsbad. Auf Anfrage kann die Gastgeberfamilie auch vegetarische oder vegane Mahlzeiten zubereiten.